Christoph König

Christoph König wuchs in Dresden auf und war Mitglied des Dresdner Kreuzchores. In der Folgezeit studierte er Orchesterdirigieren, Klavier und Gesang an der Musikhochschule seiner Heimatstadt. Erste Erfahrungen sammelte er als Solorepetitor an der Sächsischen Staatsoper, bei Meisterkursen mit Sergiu Celibidache und als Assistent von Sir Colin Davis und Riccardo Muti.

Von 2009 bis 2014 war er Chefdirigent des Sinfonieorchesters Casa da Musica im spektakulären neuen Konzertsaal von Porto, seit 2010 in gleicher Funktion bei den Solistes Européens Luxembourg. Konzertreisen führten ihn mit dem Sinfonieorchester Casa da Musica nach Brasilien, nach Wien, Rotterdam, Antwerpen, Luxembourg, zum Musica-Festival Straßburg und mit den Solistes Européens zum Schleswig-Holstein Musik-Festival und in die Philharmonie Köln.

Seit seinem fulminanten USA-Debüt im Jahre 2010 ist Christoph König regelmäßiger Gast bei Pittsburgh Symphony, Baltimore Symphony, New Jersey Symphony, Calary Symphony, Houston Symphony und Indianapolis Symphony.

zurück
Druckansicht