Clemens Schuldt

Clemens Schuldt, der im Oktober 2016 seine erste Saison als Chefdirigent des Münchener Kammerorchesters eröffnet, machte erstmals 2010 als Gewinner des renommierten Donatella-Flick-Dirigierwettbewerbs international auf sich aufmerksam. Als Assistant Conductor des London Symphony Orchestra konnte er daraufhin ein Jahr lang eigene Projekte leiten und eng mit Dirigenten wie Sir Colin Davis, Valery Gergiev und Sir Simon Rattle zusammenarbeiten. Der gebürtige Bremer studierte zunächst Violine an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf und spielte beim Gürzenich Orchester Köln unter der Leitung von Markus Stenz und bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter Paavo Järvi, bevor er sich für die Dirigentenlaufbahn entschied.

Neben seinen Aufgaben in München erwarten Schuldt Debüts beim WDR Sinfonieorchester Köln, Radio-Sinfonieorchester Wien, Spanish National Orchestra, New Japan Philharmonic, Swedish Chamber Orchestra, Orchestre de la Suisse Romande und Den Norske Opera Orchestra. Wiedereinladungen führen ihn zum Netherlands Philharmonic Orchestra mit zwei Auftritten im Concertgebouw Amsterdam, zum Philharmonia Orchestra London und zum Scottish Chamber Orchestra.

Übersicht Interpreten    zurück zum Konzertprogramm
Druckansicht