Tesla Quartett

Betitelt als „technisch superb“ von „The Strad“, hat das Tesla Quartett bereits bei zahlreichen internationalen Wettbewerben wichtige Preise sammeln können, unter anderem 2012 die Goldmedaille beim Fischoff National Chamber Music Competition, den 3. Preis und den für die beste Interpretation beim 6. Internationalen Joseph-Haydn-Kammermusikwettbewerb in Wien sowie den 3. Preis des London International String Quartet Competition 2012.

Gegründet 2008 an der Juilliard School, entwickelte sich das Tesla Quartett schnell zu einem vielversprechenden jungen Ensemble und gewann bereits ein paar Monate nach Gründung den 2. Preis beim J. C. Arriaga Chamber Music Wettbewerb. Der „London Evening Standard“ nannte die Darbietung des Debussy-Quartetts „eine subtil gefärbte Vorstellung, die sich selbstbewusst zwischen Intimität und Extrovertiertheit bewegte.“

Das Quartett hat bereits einen gut gefüllten Konzertplan sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa mit Auftritten in Österreich, England und Frankreich. In der Saison 2016/2017 führte eine lange Tournee das Ensemble erstmals nach Asien mit Konzerten in Peking, Shanghai und Seoul.

Übersicht Interpreten    zurück zum Konzertprogramm
Druckansicht