Corona: Finden die gVe Konzerte statt? Hier finden Sie die aktuellen Hinweise

 

Unter Corona-Bedingungen ist es ein besonderes Unterfangen, Konzerte zu veranstalten. Wir werden versuchen, trotz hoher Defiziterwartungen alle Konzerte durchzuführen. Programmmodifikationen können dabei jedoch nicht ausgeschlossen werden.

Allgemeine Infos:

  • Der Vorverkauf wird am 24. August 2020 beginnen.
  • Tickets können frühestens 1 Monat vor dem jeweiligen Konzerttermin gekauft werden. Diese Regel gilt, solange es keinen Normalbetrieb gibt.
  • Wir empfehlen den Vorverkauf, da die Abendkasse wegen der Corona-Bedingungen nur eingeschränkt nutzbar ist.
  • Aus technischen und organisatorischen Gründen bleiben die alten Preise aus der Saison 19/20 bis zum Beginn eines Normalbetriebs bestehen.
  • Über den eventuellen Beginn eines Normalbetriebs werden wir aktuell und umfassend informieren. (Bitte melden Sie sich für unseren Newsletter an!)
  • Die Gutscheine, die als Erstattungen für die in der 1. Jahreshälfte abgesagten Konzerte rausgegeben werden, heißen „Covid-Gutscheine“.
  • Bitte beachten Sie, dass die gVe Geschäftsstelle in der 2. und 3. Augustwoche geschlossen ist. Dies gilt auch für die kommenden Jahre.
  • Mit Beginn des Vorverkaufs am 24. August 2020 finden Sie auf unserer Homepage (www.gve.de) unser Hygiene-Konzept für die Durchführung der Konzerte. Wir bitten Sie, dieses vor dem Konzert aufmerksam durchzulesen.

Durchführung der gVe-Konzerte unter Corona-Bedingungen:

Es herrscht Maskenpflicht im Gebäude. Abhängig von der aktuellen Lage, können die Masken aber während des Konzerts abgenommen werden. Wir informieren vor Ort, welche Regelung zum jeweiligen Konzerttermin gültig ist.

Es wird unter Corona-Bedingungen aber keine Konzerteinführungen geben können.

Auf Grund der Abstandsregeln gibt es eine völlig neue Bestuhlung im großen Saal der Heinrich-Lades-Halle und es dürfen nur maximal 200 Besucher kommen. Dies bedeutet zum einen erhebliche Einnahmeverluste für den gVe und es hat zum anderen Auswirkungen auf all jene, die bisher in den Genuss von Stammplätzen gekommen sind, denn diese Stammplätze gibt es in einem Corona-Saalplan nicht mehr.

Abonnenten:

Wir haben uns wegen der rechtlich erforderlichen Neubestuhlung schweren Herzens dazu entschlossen, das Abo I, das Abo II sowie das Gemischte Abo (nicht das unerhört-Abo!) auszusetzen.

Das bedeutet:

  • Die Gebühren für Abo I, Abo II und das Gemischte Abo werden vorerst nicht eingezogen.
  • Abonnenten werden gebeten, bei Interesse Einzeltickets zu erwerben bzw. Ihren Covid-Gutschein einzulösen. -> Bitte lesen Sie hierzu unbedingt die entsprechenden Absätze unten.
  • Sobald wir den Normalbetrieb mit voller Sitzplatzanzahl wieder aufnehmen können,
    • werden das Abo I und das Abo II für die Saison 2020/21 automatisch reaktiviert
    • erhalten Sie Ihren gewohnten Sitzplatz zurück
    • werden die Gebühren anteilig für die verbleibenden Konzerte berechnet und eingezogen
    • werden die Abos wie gewohnt per Post zugesandt

Das Gemischte Abo bleibt für die gesamte Saison 20/21 ausgesetzt. Das Theater bietet ein gesondertes Abo für die 3 Schauspiel-Termine an. Bitte setzen Sie sich bei Interesse mit dem Theater in Verbindung

Mein Team und ich sind nach intensivem Durchspielen aller Szenarien zu dem Schluss gekommen, dass diese Vorgehensweise in Anbetracht der Umstände für unsere Abonnenten die größtmöglichen Vorteile hat:

  • Als Abonnent entsteht Ihnen durch die anteilige Berechnung kein finanzieller Nachteil.
  • Da das Abo lediglich „pausiert“, erhalten Sie automatisch Ihren angestammten Platz zurück, sobald der Gesetzgeber die Corona-Einschränkungen fallen lässt.

Wir raten davon ab, das Abo coronabedingt zu kündigen, da wir Ihnen Ihre Plätze unter Umständen nicht zurück geben können, wenn der Normalbetrieb wieder aufgenommen werden kann.

Einlösung von Covid-Gutscheinen für Abonnenten:

  • Die Gutscheine können ab Beginn des Vorverkaufs am 24. August 2020 bzw. 2 Monate vor dem jeweiligen Konzerttermin eingelöst werden.
  • Covid-Gutscheine von Abonnenten können aus technischen Gründen nur in der Geschäftsstelle des gVe eingelöst werden. Dies ist persönlich, per mail oder auch telefonisch möglich.
  • Die Gutscheine sind, anders als auf dem Covid-Gutschein ausgedruckt, bis zum 31.12.2023 gültig. Dies ist ein besonderer Service des gVe.

Einlösung von Covid-Gutscheinen für Einzeltickets:

  • Covid-Gutscheine können beim online-Kauf (www.gve.de) unter Eingabe des Gutschein-Codes eingesetzt werden.
  • Es können online mehrere Covid-Gutscheincodes pro Einkauf eingelöst werden.
  • Sollte auf einem Gutschein ein Restbetrag bestehen bleiben, heben Sie den Gutschein bitte bis zu Ihrem nächsten online-Einkauf auf und nutzen Sie denselben Code noch einmal.
  • Covid-Gutscheine können ansonsten auch über die gVe-Geschäftsstelle eingelöst werden. Dies ist persönlich, telefonisch oder per mail möglich.

Allgemeine Infos zu Erstattungen für abgesagte Konzerte:

Erstattungen für Online- Käufer (Reservix/gVe-Homepage):

  • Reservix erstattet automatisch. Sie müssen also nicht selbst aktiv werden.


Erstattungen für Einzelticketkäufe an Vorverkaufsstellen:

  • Grundsätzlich muss sich jeder Einzelticketkäufer zwecks Rückerstattung an jene Vorverkaufsstelle wenden, in der er das Ticket erworben hat.
  • Wenn Sie Ihr Einzelticket in der gVe-Geschäftsstelle gekauft haben, müssen Sie sich nicht mehr aktiv an unsere Geschäftsstelle wenden. Der gVe erstattet automatisch.

Zurück