Van Kuijk Quartett
© Nikolaj Lund

Abonnement I, FV

Van Kuijk Quartett

rising star concert

Mo, 27. Mai 2019, 20 Uhr,
Heinrich-Lades-Halle, Großer Saal
Rathausplatz 1, 91052 Erlangen

Der gVe installiert für die kommenden Jahre eine „Rising Star“-Reihe. Einmal pro Saison wird ein sehr junges Ensemble eingeladen, das allerhöchste Ansprüche erfüllt. Und dies nicht nur musikalisch! Der Tourneeplan eines in Frage kommenden Ensembles muss bereits mit den Namen der größten Bühnen der Welt gespickt sein. In diesem Jahr freuen wir uns auf das Van Kuijk Quartett. Wigmore Hall London, Tonhalle Zürich, Wiener Konzertverein, Berliner Philharmonie ... alle großen internationalen Veranstalter reißen sich um das Quartett – und Sie haben in Erlangen das besondere Vergnügen!

Nicolas van Kuijk, Sylvain Favre-Bulle, Violine
Emmanuel François, Viola
François Robin, Violoncello

Wolfgang Amadé Mozart, Streichquartett d-Moll, KV 421

Claude Debussy, Streichquartett g-Moll op. 10

Johannes Brahms, Streichquartett a-Moll op. 51 Nr. 2

In dieser Saison gehört das Quatuor Van Kuijk zu den „BBC New Generation Artists“, nachdem es in der Vergangenheit bereits zahlreiche weitere Auszeichnungen erhalten hat. So gewann das Quartett den Ersten Preis sowie die Ehrungen für die beste Beethoven- und die beste Haydn-Interpretation bei der „Wigmore Hall International Chamber Music Competition“. Bei der „Trondheim International Chamber Music Competition“ wurde es mit dem Ersten Preis und dem Publikumspreis ausgezeichnet. Außerdem war es Preisträger bei der Aix-en-Provence Festival Academy. Mit dem Start der Saison 2017/2018 ist das Quatuor Van Kuijk Rising Star der ECHO Konzertreihe.

Seit seiner Gründung im Jahr 2012 konzertierte das Ensemble bereits in vielen bedeutenden Sälen wie der Wigmore Hall London, dem Auditorium du Louvre & Salle Gaveau in Paris, der Tonhalle in Zürich, dem Musikverein Wien, der Berliner Philharmonie, den Tivoli Concert Series in Dänemark, dem Sage Gateshead sowie bei den Festivals in Cheltenham, Heidelberg, North Norfolk, Verbier, Lockenhaus, Aix-en-Provence und Stavanger. Im Herbst 2018 wird das Quatuor Van Kuijk auf Tournee in Nordamerika sein und auf dieser u.a. mit Konzerten in der Frick Collection in New York City und der Phillips Collection in Washington D.C. auftreten.

Das Quartett nimmt regelmäßig an internationalen Musikakademien teil, so an der „McGill International String Quartet Academy“ in Montreal mit Michael Tree vom Guarneri Quartet sowie André Roy und am 58. „Weikersheim Chamber Music Course“ mit dem Vogler Quartett und Heime Müller, früheres Mitglied des Artemis Quartetts. Außerdem sind sie zu Gast bei den Akademien in Verbier und Aix-en-Provence.

 

Van Kuijk Quartett
© Nikolaj Lund

Konzertsaal

Heinrich-Lades-Halle

Heinrich-Lades-Hallo großer Saal mit Bestuhlung
Heinrich-Lades-Hallo großer Saal mit Bestuhlung

Van Kuijk Quartett © Nikolaj Lund

Zurück